Archiv für 18. September 2012

DIE PROZESSE OURY JALLOH- Ein Stück Justiz in 2 Akten und ca. 230 Szenen

Richterin: Gab es vor der Zeugenvernehmung eine Zusammenkunft?
Zeuge: Ja, wir sind geschult worden, daß im Gewahrsamsraum nichts brennen kann und wir die Wahrheit zu sagen haben und nichts als die Wahrheit. Das Ganze nennt sich dann Öffentlichkeitsarbeit nach innen.*
Richterin: Wurden immer Mängelmeldungen erstellt?
Zeuge: Bei kleineren Sachen sicher nicht, also z.B. der Papierkorb ist voll oder […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Gesundheitspolitik

Ein Mensch wird krank in Deutschland. Was bedeutet das? Viele würden vielleicht denken: „Glück gehabt. Lieber hier, als sonst irgendwo.“ Denn wo es gut ausgebildete Ärzte, neueste medizinische Technik und gesetzliche Krankenversicherungen gibt, braucht man sich doch keine Sorgen zu machen, oder?
Leider wird in Deutschland schnell das Wort Mensch mit „deutsche_r Staatsbürger_in mit festem Wohnsitz“ […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Asylrecht

Rassismus als symbolisch vermittelte Dimension sozialer Ungleichheit
Artikel 16 des Grundgesetzes sicherte bis 1993 politisch verfolgten Menschen Asyl in Deutschland. Dieses Grundgesetz entstand aus den Erfahrungen mit der NS-Zeit. Deutschland war zwischen 1933 und 1945 geprägt durch Verfolgung und Vernichtung von Menschen, die nicht in das menschenverachtende Weltbild der Nazis passten. Dies betraf unter anderem ethnische […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Magdeburg, eine andere Stadt

Magdeburg, eine andere Stadt!
Eine rassistische Stadt oder Traurige Normalität ?
Ein Beitrag von Zusammen Kämpfen Magdeburg
Teil 1
Einleitung
Jan …Was nach der Wende Nazis waren, waren zu DDR-Zeiten Skins. Zu DDR-Zeiten war Skins und Punks der Protest gemeinsam, wir waren befreundet. Es gab auch Nazi-Punks. Das hat
sich dann drastisch 1989/1990 geändert. Ich war damals kurz im […]

Diesen Artikel weiterlesen »